+++ Aktuelles +++

Das Bewerbungsverfahren für ein FÖJ oder BfD 2024/25 läuft immer noch: Wir sind anerkannte Einsatzstelle für das Freiwilligen Ökologischen Jahr in Sachsen-Anhalt und freuen uns auf motivierte Bewerber:innen!
Das FÖJ bietet jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren ein Angebot für persönliches Engagement an unserer Einsatzstelle und ein Angebot zum Erwerb wichtiger Kompetenzen im Sinne einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).
Ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst (BfD) kann von 18 - 99 Jahren durchgeführt werden!
Weitere Informationen gibt es hier.


Auch im Mai geht es weiter mit der nachhaltigen Filmreihe des ZÖNU. Passend zu den Europawahlen und der in diesem Zuge viel diskutierten Migrationspolitik zeigt das Uppstall Kino Stendal in Kooperation mit dem ZÖNU am Donnerstag, 23.05.2024 um 18 Uhr das Abenteuerdrama „Ich Capitano“. Der Film zeigt die Odyssee zwei Jugendlicher aus dem Senegal nach Europa. Anschließend findet eine Gesprächsrunde statt.
Wir haben wieder einige kostenlose Plätze zur Verfügung. Anmeldung per Mail (wsd@zoenu.org) oder telefonisch (039362 81673).


Das neue Kursjahr 2024 hat begonnen! Unter "Angebote" finden Sie Infos zu allen geplanten Veranstaltungen. Der Kalender wird laufend mit interessanten Terminen ergänzt und gefüllt also schauen Sie gerne auch später wieder vorbei!
Wir haben es geschafft: Am 23.11.23 wurde das ZÖNU mit dem Zertifikat "nun - norddeutsch und nachhaltig" im Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt ausgezeichnet. Die nun - Zertifizierung ist ein Qualitätssiegel für Akteure der non-formalen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Auch in diesem Halbjahr findet wieder die "Afrika-AG - von fairem Handeln, Zugvögeln und mehr" für die 5. und 6. Klassen am Diesterweg Gymnasium in Tangermünde statt. Die Auftakt-Veranstaltung startet um 13:30 auf dem Schulhof. Bei Fragen und Interesse richten Sie sich bitte per E-mail an wsd@zoenu.org oder telefonisch unter 039362 / 81673.

Das ZÖNU wurde als assoziiertes Bildungszentrum des Netzwerk-Projekts "BildungKlima-plus-56" ausgewählt.